Logo mit Schriftzug Alte Hansestadt Lemgo

Privatarchiv

Das Stadtarchiv Lemgo übernimmt nicht nur Unterlagen der Stadtverwaltung Lemgo, sondern sammelt auch die Überlieferung von Privatpersonen, Vereinen, Verbänden, Parteien und Unternehmen. Damit wird eine nützliche und wertvolle Ergänzung der amtlichen Dokumentation angestrebt. Viele Aspekte der Stadtgeschichte werden sich zukünftig nur auf diesem Wege nachvollziehen lassen. 

So verfügt das Stadtarchiv beispielsweise über den Vereinsnachlass des TV Lemgo, die Reste des Firmenarchivs Scheidt, mehrere Nachlässe Lemgoer Heimatforscher und Überlieferungsteile der Lemgoer Ratsfraktionen. 

Das Stadtarchiv sichert den dauerhaften Erhalt dieser Unterlagen, besorgt die inhaltliche Erschließung und regelt den Zugang und die Benutzung nach den Wünschen des Nachlassgebers. Auch kleine Abgaben wie Vereinsfestschriften, Memoiren, Fotos oder Filme werden übernommen. 

Die ins Stadtarchiv übernommenen Unterlagen können auch weiterhin in Ihrem Eigentum verbleiben (Depositum). Sie haben jederzeit wieder Zugriff auf Ihr "Privatarchiv". 

Das Stadtarchiv berät Sie als Verein auch gerne, wenn Sie ein eigenes Archiv haben oder aufbauen möchten. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Stadtarchivar Marcel Oeben Tel.: (05261) 213-413.

 

 

Stadtarchiv
Süsterhaus
Rampendal 20a
32657 Lemgo
stadtarchiv(at)lemgo.de

Stadtplan (Link)

Leitung:

Marcel Oeben
Tel. 0 52 61 - 21 34 13
Fax 0 52 61 - 21 31 61
m.oeben(at)lemgo.de

Mitarbeiter:

Marcel Abels
0 52 61 - 21 32 75
Fax 0 52 61 - 21 31 61
stadtarchiv(at)lemgo.de