Logo mit Schriftzug Alte Hansestadt Lemgo

Bitte bei den E-Mail-Adressen das (at) durch ein @ ersetzen, falls Sie die Adresse nicht direkt über Outlook aufrufen!

Bitte versenden Sie nur PDF-Dateien an das Stadtarchiv - andere Dateitypen werden aus Sicherheitsgründen blockiert!

Süsterhaus - Stadtarchiv Lemgo

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
nach Vereinbarung

Donnerstag
08.30 - 12.30 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr

Freitag
08.30 - 13.00 Uhr

Suche in den Online-Findmitteln des Stadtarchivs

[Bitte wählen Sie dazu zunächst das Stadtarchiv Lemgo unter "Einzelne Archive" aus!] 

Einführungsvideo zum Stadtarchiv Lemgo (auf Youtube)


Aktuelles:

Ausstellung ab dem 30.09.2016 im Stadtarchiv Lemgo: Kaempfers Bibliothek - eine Rekonstruktion (14.09.2016)

Vor 300 Jahren (1716) starb der Lemgoer Mediziner, Naturforscher und Asienreisende Engelbert Kaempfer auf  seinem Gut Steinhof in Lemgo – Lieme. Dort befand sich auch die von seinem Vater, dem ersten Pfarrer an St. Nicolai, Magister Johann Kemper, begründete Kaempfersche Bibliothek. Sie war nicht das Werk eines einzelnen Gelehrten, sondern vermutlich das Ergebnis der Sammelarbeit mehrerer Familienmitglieder. 

Die Bibliothek als physischer, zusammenhängender Bestand existiert heute nicht mehr. Bereits kurz nach dem Tode Kaempfers wurden wesentliche Teile als Erbmasse an die Verwandtschaft in Lemgo abgegeben. Hier konnten neue Archivfunde 2012 ein besseres Licht auf die damaligen Ereignisse werfen. Der Neffe Johann Hermann Kaempfer und der Schwager, der Lemgoer Rektor Christoph Meyer, erhielten jeweils ihren Anteil. Die Manuskripte, Karten, japanischen Bücher und Kuriositäten, als Teile der usprünglichen Bibliothek,  gelangten über den irischen Sammler Sir Hans Sloane zwischen 1723 und 1725 nach England und sind heute Teil der British Library. 1773 wurden endgültig die noch vorhandenen Buchexemplare der Bibliothek versteigert, worüber ein Auktionskatalog im Stadtarchiv Auskunft gibt. Nur in wenigen Fällen lassen sich die Werke über die damaligen Käufer nachverfolgen.

Die Ausstellung „Kaempfers Bibliothek – eine Rekonstruktion“ ist vom 30.09.2016 bis einschließlich 02.12.2016 im Stadtarchiv Lemgo (Rampendal 20a, hinter der Sparkasse) zu den üblichen Öffnungszeiten des Stadtarchivs geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Die Eröffnung der Ausstellung mit einer Lesung aus Werken Engelbert Kaempfers von Joachim Ruczynski  ist am 30. September 2016 um 18 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

Anschließend kurze Führung durch die Ausstellung im Stadtarchiv (Rampendal 20a, Lemgo).

 

Begleitend zur Ausstellung gibt es zwei Vorträge:

 

20. Oktober 2016, 19 Uhr

Dr. Jörn Münkner (Wolfenbüttel)

Büchersammlungen als Fernrohre - Buchverkaufskataloge und Gelehrtenbibliotheken als historische Quellen

Ort: Gartensaal der VHS, Breite Straße 10, Lemgo

 

22.November 2016, 19 Uhr

Dr. Gerhard Kuebart (Lemgo)

Viel Streit um Engelbert Kaempfer - Über Prozesse nach seinem Tod

Ort: Remise der VHS, Breite Straße 10, Lemgo

 

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung im Stadtarchiv:

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 18 Uhr und Sonntag, 30.Oktober 2016, 15 Uhr

 

Gruppenführungen sind zusätzlich nach Vereinbarung buchbar.


Gott und die Welt. Religion macht Geschichte - Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2016/17 (02.09.2016)

Vom 1. September 2016 bis 28. Februar 2017 können Kinder und Jugendliche unter 21 Jahren in Deutschland am diesjährigen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teilnehmen. Das übergreifende Thema lautet dieses Mal: »Gott und die Welt. Religion macht Geschichte«. Nähere Informationen zum Wettbewerb, den Teilnahmebedingungen und nützliche Hinweise findet man auf den Internetseiten der Körber-Stiftung.

Das Stadtarchiv hat drei Themenbeispiele aus den hauseigenen Beständen zusammengestellt, die weiterführende Hinweise auf Literatur und Quellen enthalten. Die PDF-Datei kann hier heruntergeladen werden.

Für interessierte Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sind auch Beratungstermine im Stadtarchiv zu konkreten Themen oder Möglichkeiten der Recherche im Stadtarchiv nach Vereinbarung möglich. Kontakt: stadtarchiv(at)lemgo.de oder 05261/213413.


Aktuelle Informationen aus dem Stadtarchiv finden Sie auch im 

Archivblog Lippe


Ältere Meldungen aus "Aktuelles" finden Sie unter "Aktivitäten"


Aufrufe:

Fragebogenaktion zur Überlieferung der Vereine in Lemgo

Machen Sie mit! Auch Ihr Verein ist wichtig!

Nähere Informationen ... (PDF-Datei)

Fragebogen zum Download (Word-Datei)

Ehrenamt

Sie möchten sich gerne ehrenamtlich für das Stadtarchiv engagieren? Dann finden Sie hier weitere Informationen

Praktikum

Sie sind StudentIn oder SchülerIn und möchten gerne ein Praktikum im Stadtarchiv machen? Dann finden Sie hier weitere Informationen

Privatarchiv

Sie verfügen über Unterlagen (Schriftstücke, Fotos, Urkunden ...), die Sie gerne an das Stadtarchiv im Original oder in Kopie abgeben möchten? Dann finden Sie hier weitere Informationen!

Stadtarchiv
Süsterhaus
Rampendal 20a
32657 Lemgo
stadtarchiv(at)lemgo.de

Stadtplan (Link)

Leitung:

Marcel Oeben
Tel. 0 52 61 - 21 34 13
Fax 0 52 61 - 21 31 61
m.oeben(at)lemgo.de

Mitarbeiter:

Fabian Hartl
0 52 61 - 21 32 75
Fax 0 52 61 - 21 31 61
stadtarchiv(at)lemgo.de