Logo mit Schriftzug Alte Hansestadt Lemgo

Digitale Angebote

Allgemein

Hier finden Sie einzelne digitalisierte Archivalien des Stadtarchivs, ganze Archivbestände, die digitalisert sind sowie Vortragstexte, Online-Projekte und (Internet-)Ausstellungen des Stadtarchivs. 


Digitalisierte Dokumente aus den Archivbeständen (teilweise vom Mikrofilm)

Einzelne Archivalien

Kollektenbuch nach Bauerschaften mit Index (Personennamen und Berufe) A 2 

Rechnungsbücher der städtischen Pfannenakzise (1646 - 1651) A 470 | A 471 | A 472 

Alphabetisches Namensverzeichnis zum städtischen Melderegister (1892 - 1914) A 542 | A 543 | A 544 | A 545 

Städtisches Melderegister (1892 - 1907, 1910 - 1914) A 546 | A 547 | A 548 | A 549 | A 550 | A 551

Volkszählungen und Bevölkerungsverzeichnisse (1775 - 1890, 1810, 1835) A 967 | A 973 | A 2507

Hausstätten ruinierter Häuser in Lemgo nach dem 30jährigen Krieg (1651, 1660) A 3430

Catastrum Civitatis Lemgoviae de Anno 1690 (1690) A 3431

Schillings- und Brautlachts Handels- und Rechnungsbücher (1567 - 1637) S 1

Protokolle und Aufzeichnungen des Stadtsekretärs Heinrich Wippermann (1555 - 1581) (1 Einheit)

A 302

Protokollbücher der Stadtverordnetenversammlung, 1900 - 1930 (7 Einheiten)

A 500 | A 501 | A 502 | A 503 | A 504 | A 505 | A 506

Protokolle der gemeinschaftlichen Sitzungen von Magistrat und Stadtverordnetenversammlung, 1882 - 1932 (1 Einheit)

A 507

Protokollbücher des Magistrats, 1900 - 1936 (8 Einheiten)

A 508 | A 509 | A 510 | A 511 | A 512 | A 513 | A 514 | A 515

Beratungen des Bürgermeisters mit den Beigeordneten, 1936 - 1944 (2 Einheiten)

B 1002 | B 1003

Sitzungsprotokolle des Rates, 1930 - 1952 (3 Einheiten)

B 1004 | B 1005 | B 1006

Digitalisierte Archivbestände

Hexenprozessakten Online-Findbuch Rats- und Magistratsgericht - Hexenprozesse (232 Einheiten)

F 04 - Namensverzeichnisse zu den Personenstandsregistern in den Beständen F 1 bis F 3 (226 Einheiten

Rats- und Magistratsgericht - Eheverträge und -konsense (16 Einheiten)

Geistliches Gericht (Lemgoer Konsistorium) (170 Einheiten)

Bauermeistergericht (14 Einheiten)


Vorträge

„…denn er kann in Detmold sein und fliegen aus dem Schornstein…“ – Der Fall des Ratsapothekers David Welman aus Lemgo

David Welman, Hofapotheker in Detmold und Ratsapotheker in Lemgo, wurde 1669 in Lemgo als Zauberer hingerichtet. Wie kam es dazu? Was mögen die Gründe für Welmans Scheitern gewesen sein und welche Rolle spielten die öffentlichen Schmähungen und Diffamierungen? Was hatte es mit dem Vorwurf, ein Werwolf zu sein, auf sich? Diesen und anderen Fragen geht der Vortrag anhand der archivalischen Überlieferung nach. 

Vortragstext (PDF-Datei)


Ausstellungen des Stadtarchivs Lemgo (ab 1991, in Auswahl)

Fotos der Ausstellungen und teilweise auch der Ausstellungsexponate finden Sie auch im Bestand des Stadtarchivs N 15. Darin auch Hinweise auf weitere Materialien zu den Ausstellungen.

"...mit starkem Mut und Kraft" - Arbeitersport in Lemgo 1906 - 1933 (1991)

Faltblatt zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


Von Lemgo in alle Welt. Bilder und Dokumente aus der Zeit der Industrialisierung 1830 - 1900 (1992)

Faltblatt zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


Auf dem Felde der Ehre. Militär in Lemgo von 1600 bis heute (1993)

Faltblatt zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


„Ich werde keinen Fußbreit weichen!“ Maria Rampendahl und die Zeit der Hexenverfolgung in Lemgo. Denkmalentwürfe und Dokumente (1993)

Literatur zur Ausstellung:

Gisela Wilbertz, "...ein überaus listiges Weib..." Maria Rampendahl (1645 - 1705) und das Ende der Hexenverfolgungen in Lemgo (= Beiträge zur Geschichte der Stadt Lemgo, Bd. 6), Bielefeld 2005.

Faltblatt zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)

Beitrag auf historicum.net zu Maria Rampendahl


Von Schulmeistern, Scholaren und gelehrten Frauen. Schulwesen in Lemgo seit dem Mittelalter bis heute (1994/95)

Faltblatt zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


„... eine bessere Welt soll kommen ...“ Kriegsjahre und Nachkriegszeit in Lemgo 1939-1948 (1995)

Faltblatt zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


„... ein stiller Hain heiliger Erinnerungen ...“ Tod, Trauer und Bestattung in Lemgo. Zum 175jährigen Bestehen des Friedhofs an der Rintelner Straße (1995)

Faltblatt zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


„... es ist kein Erretter da gewesen ...“ Pfarrer Andreas Koch, als Hexenmeister hingerichtet am 2. Juni 1666 (1996)

Literatur zur Ausstellung:

Gisela Wilbertz, "...es ist kein Erretter da gewesen.." Pfarrer Andreas Koch, als Hexenmeister hingerichtet am 2. Juli 1666 (= Schriften des Städtischen Museums Lemgo, Bd. 7), Bielefeld 2008.

Beitrag auf historicum.net zu Andreas Koch


Lemgoer Familiengeschichte(n). Wippermann, Theopold, Scheidt & Co. (1996)

Faltblatt zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


„... ein herziges Städtchen mit alten Häusern und geschnitzten Giebeln ...“ Lemgo in der Stadtwerbung (1997)

Faltblatt zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


Die Hexen, der Krieg und der Tod. Lemgo im Dreißigjährigen Krieg (1998)

Faltblatt zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


„Die Rache Gottes erwachte ...“ Vor 225 Jahren: Ein dreifacher Mord und die letzte Hinrichtung in Lemgo (1999)

Text zur Ausstellung (Externer Link)


Fotos, Briefe, Spitzendeckchen ... Was Lemgoerinnen und Lemgoer dem Stadtarchiv übergaben (1999)

Faltblatt zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


Von Bürgermeistern, Handwerkern und Klosterjungfern. Lemgo in der Spätphase der Hexenverfolgung (2000)

Beschreibung der Ausstellungsexponate (PDF-Datei zum Download)

Gliederung der Ausstellung:

Vitrine 1: Anna Veltmans Witwe Böndel

Vitrine 2: Oberst Abschlag

Vitrine 3: Franz Hermann Flörke

Vitrine 4: Hermann Cothmann

Vitrine 5: David Clauss d. Ä.

Vitrine 6: Samuel Goldschmidt

Vitrine 7: Schuhmacherfamilie Halle

Vitrine 8: Töpfer Johann H. Bödecker

Vitrine 9: Jungfrauenkloster St. Marien

Vitrine 10: Karl Meier und die Lemgoer Geschichtskultur

Tischvitrine links: Balthasar Kleinsorge und Anthon Wippermann

Tischvitrine rechts: Dr. Henrich Kerckmann und Johannes Berner

Hochvitrine: Töpferei, Schuhmacherei, Folterwerkzeuge und Richtschwerter


„Ein berühmter und von vielen verehrter Mann“ Christian Wilhelm von Dohm (1751-1820) und seine Geburtsstadt Lemgo (2001)

Biographie von Dohm auf der Internetseite der Alten Hansestadt Lemgo

Wikipedia-Artikel zu von Dohm

Literatur zur Ausstellung:

Gisela Wilbertz, Quellen zu Christian Wilhelm von Dohm im Stadtarchiv Lemgo, in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 54 (2002), S. 291-304.


„Lemgo ist gut im Bilde“ Einblicke in die Bildersammlungen des Stadtarchivs (2003)

Beschreibung der Ausstellungsexponate (PDF-Datei zum Download)


Lemgo und die Hanse. Ausgewählte Quellen zu den hansischen Beziehungen (2004)

Präsentation und Quellenübersicht zu "Lemgo und die Hanse" (Externer Link)


Kostbarkeiten aus der alten Gymnasialbibliothek (2009)

Literatur zur Ausstellung:

Lothar Weiß, Kostbarkeiten aus der alten Gymnasialbibliothek Lemgo. Begleitschrift zur Ausstellung im Stadtarchiv Lemgo (10. November 2009 - 3. Januar 2010), Lemgo 2009.

Informationen zur Gymnasialbibliothek


OWL - Heimat für Fremde? Migration und Integration in Lemgo (2012)

Über die Wanderausstellung als Rahmenprogramm (Externer Link)


Unter dem Hakenkreuz. Lemgo zwischen „Machtergreifung“ und Volksgemeinschaft (2013)

Thementafeln zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


Lemgos Mitte - Rathaus, Ballhaus & Co (2015)


Kaempfers Bibliothek - eine Rekonstruktion (2016)

Texte zur Ausstellung (PDF-Datei zum Download)


Online-Projekte

Vor 100 Jahren - der Erste Weltkrieg in Berichten

Vom 31. Juli 2014 bis 14. April 2015 stellte das Stadtarchiv Lemgo Feldpostbriefe des Braker Soldaten Paul Vietmeier (8.11.1892 - 13.4.1915) aus dem Ersten Weltkrieg in Form einer Kriegschronik online. Neben den Digitalisaten der Feldpostbriefe und Feldpostkarten an die Mutter Sophie Vietmeier in Brake und an die Brüder und die Schwester sind auch ergänzende Zeitungsartikel der Lippischen Post über die Lemgoer „Heimatfront“ und Tagebuchauszüge enthalten.

Die Feldpost Paul Vietmeiers entstammt dem Nachlass 65 - Familie Vietmeier. Das Findbuch zum Bestand ist online.

Zum Projekt


100 Jahre Erster Weltkrieg - Lemgo und Vandoeuvre

Das Portal "100 Jahre Erster Weltkrieg" ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Stadtarchiv der Alten Hansestadt Lemgo und dem Engelbert-Kaempfer-Gymnasium Lemgo. Unterstützt wurde dieses Projekt durch die Hochschule OWL, das Landesarchiv NRW in Detmold, das Lippische Landesmuseum in Detmold und die IT der Alten Hansestadt Lemgo.

2014/15 beteiligte sich auch eine Gruppe von Freiwilligen unter Leitung von Prof. Dr. Gerard Bonhomme aus der europäischen Partnerstadt Vandoeuvre am Projekt. Ihre Ergebnisse über Vandoeuvre im Ersten Weltkrieg sind in den französischen Teil der Internetseite eingeflossen. Damit ist auch ein grenzüberschreitender Vergleich möglich.

Das Portal ist zweisprachig (deutsch/französisch) angelegt. Die französischen Übersetzungen lieferte Herr Prof. Dr. Bonhomme aus Vandoeuvre, die deutschen Übersetzungen Frau Dr. Korte aus Lemgo.

Zum Portal

Stadtarchiv
Süsterhaus
Rampendal 20a
32657 Lemgo
stadtarchiv(at)lemgo.de

Stadtplan (Link)

Leitung:

Marcel Oeben
Tel. 0 52 61 - 21 34 13
Fax 0 52 61 - 21 31 61
m.oeben(at)lemgo.de

Mitarbeiter:

Marcel Abels
0 52 61 - 21 32 75
Fax 0 52 61 - 21 31 61
stadtarchiv(at)lemgo.de