Logo mit Schriftzug Alte Hansestadt Lemgo

Archivpädagogik - Angebote für alle Altersgruppen

Archivpädagogik umfasst in Lemgo eine Vielzahl pädagogischer Angebote, die Menschen den Zugang zu und die Nutzung des Stadtarchivs ermöglichen oder erleichtern sollen. Die Heranführung an die Quellen/Archivalien und ihre Besonderheiten ist dabei fester Bestandteil jedes Angebotes.

Zielgruppen sind:

• Schülerinnen und Schüler an Grundschulen und weiterführenden Schulen

• Studierende an Hochschulen und Universitäten

• Lehrerinnen und Lehrer

• Erwachsene

Kleiner Archivleitfaden (nicht nur) für Schülerinnen und Schüler

Der Kleine Archivleitfaden führt leicht verständlich in die besonderen Arbeits- und Recherchebedingungen eines öffentlichen Archivs ein. In erster Linie richtet er sich an Schüler und Schülerinnen, kann aber auch von anderen Benutzergruppen zur Erstinformation herangezogen werden.  

Die Texte wurden von Florian Petersen im Rahmen eines Studienpraktikums im Stadtarchiv erstellt. Für die Online - Präsentation wurden die Texte leicht überarbeitet.  

Was ist ein Archiv?  

Was tut ein Archiv bzw. eine Archivarin / ein Archivar?  

Was findet man im Archiv? Was landet im Archiv? Warum? Und wer entscheidet das?  

Wer kann ein Archiv nutzen? Was darf man (noch) nicht benutzen? Und warum?  

Ordnung muss sein - Wie ist ein Archiv aufgebaut, und wie hilft mir das bei der Recherche?  

Jetzt geht´s endlich los! – Wie benutze ich ein Archiv? Und was für Recherchemöglichkeiten gibt es?  

Ganz ohne Regeln geht´s nicht – Die Benutzerordnung  

Weiterführende Links 


Allgemeines zu Facharbeiten mit lokalhistorischem Thema (weiterführende Schulen)

Die Archivquellen des Stadtarchivs können auch für Facharbeiten mit lokalhistorischem Thema genutzt werden.

Hier finden Sie einige grundlegende Informationen zur Erstellung von Facharbeiten mit Quellen des Stadtarchivs Lemgo.

Themenvorschläge des Stadtarchivs für Facharbeiten mit kurzer Themeneinführung und Quellen- und Literaturhinweisen (PDF-Datei zum Download).

Daneben sind natürlich auch andere Themen möglich. Bitte sprechen Sie das Archivpersonal an (siehe Kontaktdaten rechts)!

7 goldene Regeln für Facharbeiten (PDF-Datei zum Download)

Präsentation zur Arbeit mit Archivquellen für Facharbeiten (Externer Link)

Eine Übersicht der Archivbestände und der zugehörigen Findmittel (Online-Findbücher) finden Sie hier.


Grundlegende Hinweise für Facharbeiten zum Thema "Hexenverfolgung in Lemgo"

Das Thema "Hexenverfolgung in Lemgo" ist bei Facharbeiten beliebt. Die Literaturlage ist dazu auch recht umfangreich (siehe auch "Literatur"). Die Arbeit mit den Original Prozessunterlagen stellt allerdings für Schülerinnen und Schüler eine besondere Herausforderung da. Die Dokumente sind handschriftlich in der sog. Deutschen Schrift verfasst, die juristische Kanzleisprache ist zunächst ungewohnt und teilweise mit lateinischen Rechtsbegriffen durchsetzt und der Ablauf des frühneuzeitlichen Inquisitionsprozesses ist für das Verständnis der Vorgänge unerlässlich. Dies sollte bei der Vergabe von Themen aus dem Umfeld "Hexenprozesse" berücksichtigt werden.

Im Vorwort zum Archivbestand Hexenprozesse finden Sie Hinweise auf Transkriptionen (Abschriften) von Prozessen oder Prozessteilen, die zumindest die Leseprobleme bei den Dokumenten umgehen können. Deshalb sollten diese Prozessakten bei der Vergabe von Facharbeitsthemen möglichst zuerst berücksichtigt werden.


Geschichtswettbewerbe

Das Stadtarchiv Lemgo beteiligt sich regelmäßig am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten. Die entsprechenden Hinweise (Themen, Quellen, Literatur...) werden unter "Aktuelles" veröffentlicht.


Archivpädagogik-Angebote für Schulen

Die Archivpädagogik-Angebote des Stadtarchivs werden derzeit überarbeitet. Falls Sie Interesse an einem Besuch mit einer Schulklasse (Grundschulen oder weiterführende Schulen) im Stadtarchiv haben, sprechen Sie uns bitte an.

Teilnehmerzahl: max. Klasse mit 25 Schülerinnen und Schüler (nach Absprache auch bis zu 30)

Kosten: keine

Termine und Dauer: individuell


Archivpädagogik-Angebot für Lehrerinnen und Lehrer: Archive verstehen - aber richtig!

Dieses Angebot richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die bisher wenig oder gar keinen Kontakt mit Archiven und Archivalien hatten, aber trotzdem solche Themen in den Unterricht miteinbauen wollen. Dazu werden grundlegende Informationen zum Archivwesen und zum Stadtarchiv Lemgo vermittelt, sowie die wesentlichen Recherchestrategien für Archivbestände erläutert. Wichtige Hilfsmittel für die Arbeit im oder mit dem Archiv werden vorgestellt.

Ideen für Unterrichtsinhalte können gemeinsam erarbeitet werden.

Teilnehmerzahl: max. 10 Personen

Kosten: keine

Termine und Dauer: individuell


Archivpädagogik-Angebot für Studierende: Geschichte in der Praxis

Für Studierende der Geschichtswissenschaften (oder anderer geeigneter Studiengänge) umfasst das Angebot eine Einführung in die Archiv- und Quellenkunde (Diplomatik, Sphragistik, Paläographie, Archivkunde und Aktenkunde). Das Stadtarchiv bietet dies allerdings nur im Rahmen eines Hochschulseminars und in Kooperation mit der Seminarleitung an. Nach Absprache werden verschiedene Archivalientypen vorgestellt und stehen für Übungszwecke zur Verfügung.

Einzelne Quellenstücke können auch digital für Lehrzwecke bereitgestellt werden.

Nach Wunsch werden auch mögliche Themenfelder oder Fragestellungen für Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Magister)erläutert und Möglichkeiten für Archivrecherchen aufgezeigt. Dies ist natürlich individuell und ohne Seminarbindung möglich.

Teilnehmerzahl: max. Kurs mit 25 Personen

Kosten: keine

Termine und Dauer: individuell


Archivpädagogik-Angebote für Erwachsene: Archivführung durch das Gedächtnis der Stadt

Dieses Angebot richtet sich an Erwachsene, die sich gerne über das Stadtarchiv Lemgo, seine Bestände und Aufgaben im Rahmen einer klassischen Gruppenführung informieren möchten. Zudem besteht die Möglichkeit, eine Archivführung auch zu einem speziellen Thema zu buchen. Im Angebot sind:

  • Hexenverfolgung in Lemgo
  • Juden in Lemgo
  • Hanse und Lemgo
  • Nationalsozialismus in Lemgo
  • Engelbert Kaempfer und Lemgo

Diese thematischen Führungen beinhalten immer eine Präsentation von ausgesuchten Archivalien/Quellen zum gewählten Thema und einer entsprechenden Erläuterung.

Die thematischen Führungen können auch zusammen mit einer Stadtführung gebucht werden. Wenden Sie sich dazu bitte an Lemgo Marketing.

Einzelführungen werden nicht angeboten.

Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

Kosten: Die unspezifische Archivführung ist kostenlos, die thematische Führung kostet 3 Euro pro Person. Die thematische Führung mit Stadtrundgang richtet sich nach den Preisen von Lemgo Marketing (siehe dort).

Termine und Dauer: individuell

Stadtarchiv
Süsterhaus
Rampendal 20a
32657 Lemgo
stadtarchiv(at)lemgo.de

Stadtplan (Link)

Leitung:

Marcel Oeben
Tel. 0 52 61 - 21 34 13
Fax 0 52 61 - 21 31 61
m.oeben(at)lemgo.de

Mitarbeiter:

Marcel Abels
0 52 61 - 21 32 75
Fax 0 52 61 - 21 31 61
stadtarchiv(at)lemgo.de